Donnerstag, 22. Juni 2017

#fotoprojekt17 Juni: Tierfotografie

#fotoprojekt17 im Juni: Tierfotografie

Auch im Juni gab es natürlich wieder eine weitere Runde der Bloggeraktion #fotoprojekt17 von Anne. Wie das funktioniert? Jeden Monat gibt sie auf ihrem Blog ein Thema bekannt und dieses gilt es dann, umzusetzen. Dieses Mal lautete das Thema Tierfotografie. Dazu habe ich in zuerst einmal den Fotospeicher meines Handys durchforstet, denn auch damit mache ich sehr oft bei uns im Garten oder in der Natur Aufnahmen.

Natürlich sind auch meine Meerschweinchen gerne genommene Stars für Fotos. Wenngleich Flokati (der Braune rechts) leider vor Kurzem verstorben ist, so wollte ich ihn doch gerne auf diesem Foto mit in diese Serie aufnehmen.

Hier noch einmal ein Bild von Plüschi. Plüschi liebt es übrigens kuschelig.






















 Im Winter traf ich in der Stadt auf dieses kleine Pony. Irgendwie erinnert mich seine Mähne an meine Haare, wenn ich einen Bad- Hair- Day habe.

















 Auch bei uns in Bad Homburg im Kurpark trifft man ständig auf Tiere, in der Regel sind es natürlich Vögel. Die meisten von ihnen halten sich dort gerne am Teich auf.




















Im Frühjahr traf ich dort auch auf die Küken von den Nilgänsen.
























 Auch im Sommer sieht man die Nilgänse dort oft im Gras liegen.


Als es jetzt vor Kurzem so heiß war, erwischte ich diese Taube beim Planschen im Springbrunnen vor dem Kurhaus. Sie hüpfte immer wieder in den Brunnen, planschte und setzte sich dann direkt wieder auf den Rand.

Diese Käfer sieht man im Frühjahr und Sommer irgendwie auch überall. Zumindest habe ich dieses Gefühl, diese ständig irgendwo zu sehen. 





















Liebste Grüße, 
Eure
Jade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen